Unternehmensprofile im Social Web

Social Web Unternehmensprofile

Über soziale Netzwerke Kunden gewinnen und binden – dafür ist nicht nur die Präsenz, sondern auch die Interaktion mit Kunden notwendig. Ein professionelles Unternehmensprofil auf relevanten Netzwerken kann dem Unternehmen aber auch ganz neue Möglichkeiten zur Produktvorstellung und Steigerung der Markenbekanntheit bieten. Doch welche Netzwerke eigenen sich für welche Zielgruppe und worauf sollte ein Unternehmen bei der Gestaltung von Profilen achten?

Verschiedene Zielgruppen
Facebook, als eines der aktuell größten soziale Netzwerke, bildet heutzutage die Basis für die Darstellung von Unternehmen im Social Web. Mit Facebook-Ads, Facebook-Games und anderen Apps bestehen hier vielfältige Möglichkeiten, um Produkte vorzustellen, mit der Community zu interagieren und Neukunden zu gewinnen. Aber auch andere Kanäle wie Twitter, Google+ oder Xing sollten nicht unterschätzt werden: Xing und LinkedIn (als englisches Pendant) beispielsweise eignen sich vor allem für das Recruiting von neuen Mitarbeitern oder auch für den Aufbau von Geschäftsbeziehungen. Google+ kann neben den klassischen Social Media Aktivitäten auch noch zusätzlich die Sichtbarkeit bei Google-Suchanfragen erhöhen. Mit Twitter bleiben Ihre Follower mit Inhalten von jeweils 140 Zeichen immer auf dem neusten Stand.

Gestaltung der Fanpages
Die Gestaltung der einzelnen Accounts bei den verschiedenen Netzwerken spielt eine zentrale Rolle: Persönlichkeit und Konsistenz sind dabei wichtige Aspekte, die es zu beachten gilt. Die persönliche Ansprache der Fans und die Integration von Mitarbeiterfotos stärken dabei die Glaub- und Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens. Auch das einheitliche Branding der Accounts sollte nicht vernachlässigt werden, da Sie als Marke sofort erkannt werden wollen. Das Logo, die richtigen Farben sowie die Einbindung von ausreichenden Unternehmensinformationen sind Möglichkeiten, um die Unternehmensmarke zu präsentieren.

Unternehmensprofil social web

 

 

 

 

 

 

 

 

Strategie in der Kommunikation
Haben Sie eine konkrete Strategie, die Sie auf den einzelnen Plattformen und Netzwerken verfolgen? Ungerichtete Kommunikation kann Ihre Kommunikationsziele oftmals nicht erreichen – deswegen sollten Sie individuelle Konzepte erarbeiten. Überall die gleiche Information zu streuen macht nur wenig Sinn, wenn sich die Zielgruppen jeweils unterscheiden und somit einen unterschiedlichen Informationsbedarf  aufweisen. Überlegen Sie deswegen genau, welche Beträge Sie veröffentlichen und welchen Zweck Sie damit erfüllen wollen. Achten Sie auch darauf, dass alle Beiträge untereinander stimmig sind. So steht Ihrem professionellen Auftritt im Social Web nichts mehr im Wege!

Sie möchten noch mehr über das Thema erfahren? Finden Sie nähere Informationen zu den einzelnen Netzwerken und Möglichkeiten zur Gestaltung und Pflege der Kanäle in der aktuellen Broschüre von DER WERBEMARKT.

Schreibe einen Kommentar