Die moderne Messewand „Flex-Wall“

Starre Systeme werden Aufgebrochen

Mobile Messewände haben in den letzten Jahren geradezu einen wahren Boom erlebt. Vom roten Teppich in Hollywood bis hin zum Bäcker von Nebenan, wo man hinschaut werden diese praktischen Eyecatcher zum Einsatz gebracht. Kein Wunder, möchte man sagen, bieten Sie doch eine optimale Präsentationsfläche die dazu auch noch mobil einsetzbar ist und selbst vom Leihen, meist sogar ohne den Einsatz von Werkzeugen, schnell auf und abgebaut werden kann.

Dieser Erfolgsmarsch durch die Werbelandschaft ist jedoch auch gleichermaßen der Weg in die Unscheinbarkeit. Mobile Messewände sind Alltäglichkeit geworden. Und Alltäglichkeit erzeugt keine Aufmerksamkeit. Aber darum geht es aber nun mal in der Werbewelt. Aufmerksamkeit!

Doch zum Glück muss nicht immer gleich das Rad neu erfunden werden. Es muss nur ein wenig Bewegung ins Spiel gebracht werden.

Bewegung durch Form

Die Funktionalität der mobilen Messewände ist nach wie vor unbestritten, doch muss diese neue Formen annehmen. Und damit hat man auch schon die Lösung für das Problem der sinkenden Aufmerksamkeit. Denn was haben all diese Präsentationsflächen gemeinsam? Eine starre und zweidimensionale Struktur.

Doch jetzt verleihen Flex Walls, abseits der alltäglichen Gradlinigkeit der Bauklötzchen-Struktur, den Messewänden neue attraktive Kurven. Und wie jeder weiß, bringen attraktive Kurven Bewegung ins Spiel und erzeugen eine hohe Aufmerksamkeit.

Machen diese Kurven die Sachen jetzt komplizierter?

Ein klares Nein! Denn trotz der Weiterentwicklung ist die Mobilität, Handhabbarkeit und Funktionalität nach wie vor der größte Vorteil von Messewänden. Je nach System können sie einfach und ohne großen Kraftaufwand zusammengesteckt oder herausgezogen werden und sind somit in kürzester Zeit einsatzbereit. Der Transport ist durch die zugehörigen Transportcases gleichermaßen sicher wie simpel. Dieses „rundum Sorglos“ Paket bleibt also auch trotz der neuen Formen weiterhin erhalten.

Fazit

Wer erfolgreich werben will, muss immer dafür Sorge tragen, dass er nicht in der Alltäglichkeit untergeht. Aufmerksamkeit ist das Schlüsselwort.Und wie man ganz einfach neue Aufmerksamkeit ohne den Verlust von bewehrter Funktionalität und Handhabbarkeit erzeugen kann zeigt die Flex-Wall Messewand.

In ihr vereinen sich bewehrte Produkteigenschaften wie Mobilität, Handhabbarkeit und Funktionalität mit aufmerksamkeitssteigernden Neuentwicklungen in Struktur und Form.    Alles in Allem ein mehr als nur gelungene Weiterentwicklung eines bereits bewehrten Werbesystems.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Und wie jeder weiß, bringen attraktive Kurven Bewegung ins Spiel … ja durch den Stoffdruck und die kuvigen Möglichkeiten ist es jetzt viel einfacher mehr als rechteckige Messestände zu bauen. Klar wenn es jeder wieder macht erlischt der Vorteil der Aufmerksamkeit. Doch zum Glück gibt es dafür auch noch andere Möglichkeiten.